Kontakt

Heidelberg Center for the Environment (HCE)
Geschäftsstelle
Tel. +49 6221 54-6530
hce@iup.uni-heidelberg.de

Das HCE-Team

 
Weiterführende Informationen
Massive Open Online Courses (MOOCs)

MOOCs von HCE-Mitglied Rainer Sauerborn:
"Climate Change and Health"
Link zum Kurs Externer Inhalt
"Climate Change & Health for Policy-Makers"
Link zum Kurs Externer Inhalt

 

Studium und Bildung

Aktuelles Angebot
Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Interdisziplinäre Exkursionen
Master Geoarchäologie
Marsilius-Brückenseminare
Junge Uni

Erstsemester 2010 460x175

An der Universität Heidelberg spielen in zahlreichen bestehenden Studiengängen von den Natur- über die Gesellschafts- bis zu den Kulturwissenschaften umweltbezogene Inhalte eine zentrale Rolle. Das Heidelberg Center for the Environment (HCE) bietet regelmäßig interdisziplinäre Lehrveranstaltungen, wie z.B. Exkursionen und Brücken-Seminare im Rahmen der Marsilius-Studien an. Darüber hinaus engagieren sich HCE-Wissenschaftler/innen als Dozenten bei ausgewählten Schulveranstaltungen und im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Das aktuelle Lehrangebot 

  • German-American Cooperation for Climate and Environmental Protection Policy
    Flyer
    Seminarbeschreibung

    LSF

  • Theorie und Praxis medialer Kommunikation am Beispiel Klima und Nachhaltigkeit
    Seminarbeschreibung

    LSF

  • Seminar: "Nachhaltigkeit lehren lernen"
    LSF

  • Interdisziplinäre Exkursion des HCE Geographie - Geschichte: Klingenmünster
    LSF

  • HCE-Kolloquium "Heidelberger Brücke"
    Termine

    LSF

Alle HCE-Lehrveranstaltungen im LSF

 

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das HCE engagiert sich im Bildungsbereich auch über die Universität hinaus, um neueste Erkenntnisse aus der Forschung in die Gesellschaft zu transferieren. Das Spektrum der Aktivitäten reicht von Vorträgen und Projektseminaren in Zusammenarbeit mit Schulen über Lehrer/innen-Fortbildungen bis hin zu institutionellen Kooperationen. [Mehr...]

Hce Ph Bne 1 460x280

Studierende als Nachhaltigkeitscoaches in der Schule

 

Interdisziplinäre Exkursionen

Dr. Georg Christ (Historiker, ehemals Universität Heidelberg, mittlerweile University of Manchester) und Dr. Nicole Vollweiler haben 2009 gemeinsam mit Kollegen die Idee zu interdisziplinären Exkursionen auf der Schnittstelle zwischen Geistes- und Naturwissenschaften entwickelt. Seit der HCE-Gründung im Jahr 2011 bietet das HCE in jedem Semester einen Geländetag zu fächerübergreifenden Fragestellungen an. Beteiligt sind aktuell als Lehrende neben Nicole Vollweiler, Dr. Maximilian Schuh aus der HCE-Nachwuchsgruppe „Umwelt und Gesellschaft“ und als Gastdozent Dr. Martin Wenz (Landesamt für Denkmalpflege), so dass gleichermaßen Aspekte aus der Physischen Geographie und der Geschichte abgedeckt werden. Zum Team in den vorhergehenden Semestern gehörten Dr. Anja Betzin (ehemals Centre for Organismal Studies) und Sylvie Schwarzwälder (Historisches Seminar).

HCE Exkursion Heiligenberg
v.l.n.r.: Dipl.-Biol. Anja Landau, Dr. phil. des. Georg Christ, Dr. Nicole Vollweiler, Prof. Dr. Werner Aeschbach, Dr. Martin Wenz; Foto: HCE

 

 

Master-Studiengang Geoarchäologie

Wueste Arbeiten 100x100Zum Wintersemester 2014/15 startete an der Universität Heidelberg der neue Studiengang Master of Science Geoarchäologie, ein gemeinsames Programm des Geographischen Instituts, des Instituts für Geowissenschaften und des Instituts für Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie.

Details zum Studiengang

Flyer zum Studiengang (PDF)

Pressemitteilung

HCE und Marsilius-Kolleg gemeinsam in der Lehre aktiv

Wie sehr das HCE mit dem Marsilius-Kolleg vernetzt ist, belegt die Tatsache, dass viele Wissenschaftler, die sich im HCE engagieren, auch Marsilius-Fellows sind bzw. waren. Beide Initiativen haben sich dem Austausch zwischen den Wissenschaftskulturen verschrieben. Damit diese Brückenbildung auch in der Lehre sichtbar wird, beteiligen sich HCE-Mitglieder immer wieder an den Brückenseminaren der Marsilius-Studien.

Plan B Seminar HCE - Marsilius Kolleg
v.l.n.r.: Tobias Just, Geschäftsführer des Marsilius-Kollegs, im Gespräch mit drei Teil­nehmerinnen des Brückenseminars und Dr. Nicole Vollweiler, Geschäftsführerin des HCE; Foto: Tobias Schwerdt

>> Marsilius Brückenseminare seit 2011

Das HCE in der Schule

HCE-Wissenschaftler beteiligen sich an der "Jungen Universität" und sorgen damit für einen Wissenstransfer zur wichtigen Zielgruppe der Schüler. Im Zentrum stehen aktuelle Themen wie Klimawandel, Biodiversität und Energie. Die Aktivitäten des Heidelberg Center for the Environment (HCE) reichen dabei von der Mitwirkung am Klimaschutztag im Heidelberger Zoo und an der Kinderuni über den GreenDay bis zur Bruchsaler Kinderakademie. Das HCE legt besonderen Wert darauf, bei Vorträgen in Schulen, u.a. über das Programm "Buch den Profi" und die "Forschungsbörse der Wissenschaftsjahre", verschiedene Schularten zu berücksichtigen. Die geographische Reichweite geht dabei deutlich über Heidelberg hinaus: größere Events fanden z.B. an der Erich-Kästner-Schule Bürstadt und an der Friedrich-List-Schule Mannheim statt. Ein weiteres Highlight war ein Workshop mit Schülerinnen und Schülern des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Neustadt / Weinstr. Die Jugendlichen kamen mit ihren Betreuern zur HCE-Sonderveranstaltung "ZDF planet e." in der Neuen Aula und erhielten vor dem Film- und Diskussionsnachmittag Einblick in die aktuelle Forschung am HCE. 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 03.04.2018
zum Seitenanfang/up