Kontakt

Heidelberg Center for the Environment (HCE)
Geschäftsstelle
Tel. +49 6221 54-6530
hce@iup.uni-heidelberg.de

 
Universitäts­bibliographie

heiBIB 185x41
Zentraler Publikationsnachweis der wissenschaftlichen Ver­öf­fent­lich­ungen der Mitglieder der Universität Heidelberg.

 
Universitätsbibliothek

Ub Logo 185x66

 
Aktuelle Publikationen

Eppinger, S. (2017)
Weltweit sind Milliarden von Menschen von der Verfügbarkeit von Grundwasser abhängig, doch die Vorkommen sind durch Übernutzung und Aufzehrung bedroht. Eppinger untersucht das Potential rechtlicher Regelungen, diese Entwicklung zu regulieren und nachhaltige Lösungen der Grundwasserkrise zu erreichen.

West, C., Marquardt, E. & Gerhard, U. (2017)
Unter dem Schirm des Reallabors Urban Office wird in Kooperation der Internationalen Bauausstellung (IBA) und diversen Praxispartnern die nachhaltige Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft am Beispiel Heidelberg transdisziplinär erforscht. Forschungsfragen werden zwischen diesen Partnern gemeinsam erarbeitet und Wissen so im Konsens produziert.

Goeschl, T. & Perino, G. (2017)
Um die globale Klimapolitik erfolgreich umsetzen zu können, sind grüne Technologien zur Verringerung der Emissionen unerlässlich. Die Autoren untersuchen, inwiefern internationale geistige Eigentumsrechte die Ausbreitung dieser grünen Technologien beeinflussen.

Kahl, W. (2017)
Die Nachhaltigkeit ist bislang noch kein übergreifendes Rechtsprinzip des Lebensmittelrechts. Vordergründig stehen immer noch die Ziele des Gesundheits- und Verbraucherschutzes.

Koch, M., Karl, R. & German, D. (2017)
Bei der bislang kaum erforschten Aubrieta (Brassicaceae) konnten die Autoren 20 Arten identifizieren. Die Klimaschwankungen im Pleistozän beeinflussten die Artenbildung und Ausbreitung der Aubrieta im östlichen Mittelmeerraum und in Kleinasien. Dabei passten sich die Arten an unterschiedliche Klimabedingungen an.

Sauerborn, R. (2017)
Obwohl der Klimawandel große Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hat, ist die interdisziplinäre Forschung in diesem Bereich noch nicht weit fortgeschritten. Um dem entgegenzuwirken, werden große frei zugängliche Onlinekurse (Massive Open Online Courses (MOOCs)) entwickelt, um weltweit Wissensaustausch zu ermöglichen und Kompetenzen zu vermitteln.

Tosun, J. & Schoenefeld, J. J. (2017)
Die Autoren untersuchen, welche Faktoren Individuen dazu bewegen, sich am Klimaschutz zu beteiligen und wie soziale Lernprozesse neue Anreize für die (Umwelt-) Politik geben könnten.

 

Publikationen

Wissenschaftssatlas 460x175

Die über 60 Mitglieder des Heidelberg Center for the Environment (HCE) arbeiten und publizieren in mehr als 20 verschiedenen Disziplinen der Natur-, Sozial- und Kulturwissenschaften.

 

Als gemeinsame Plattform der Heidelberger Umweltwissenschaften präsentiert das HCE die umweltbezogenen Veröffentlichungen seiner Mitglieder und Projekte ab 2011. 

Das Verzeichnis als Teil der Heidelberger Uni­ver­si­täts­bibliographie (heiBIB) befindet sich im Aufbau und wird nach und nach vervollständigt und weiter aktualisiert.

Die folgenden Links führen auf Seiten der Universitätsbibliothek Heidelberg.

 

Publikationen nach Autoren

Publikationen nach Erscheinungsjahr

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 13.09.2017
zum Seitenanfang/up