Kontakt

Heidelberg Center for the Environment (HCE)
Geschäftsstelle
Tel. +49 6221 54-6530
hce@iup.uni-heidelberg.de

Das HCE-Team

 
Veranstaltungen

Mo, 28.05.2018

17:00 Uhr

Ökologische Dienstleistungen und Zielkonflikte von Landnutzungsentscheidungen

Dr. Sven Lautenbach, Universität Heidelberg, Institut für Geographie

Mo, 04.06.2018

17:00 Uhr

Metropolregionen als Handlungsräume im Klimawandel

Jun.-Prof. Dr. Anna Growe, Universität Heidelberg, Geographisches Institut Nicole Schmidt, Universität Heidelberg, Institut für Politische Wissenschaft

Mo, 11.06.2018

17:00 Uhr

Das Recht auf Utopie: die Heidelberger Bahnstadt als Ort ethnographischer Forschung

Dr. Lukas Ley, Universität Heidelberg, Institut für Ethnologie

Alle Termine & Veranstaltungen

Publikationen

Eine Auswahl unserer neusten Veröffentlichungen finden Sie hier

Darunter eine neuerschienene vergleichende Analyse der Umweltwissenschaften an der Universität Heidelberg und an der ETH Zürich (Paper von unserem HCE-Mitglied Dr. Nicole Aeschbach)

 

Heidelberg Center for the Environment (HCE)

Gaskrater By Prof Dr Hans Gebhardt 460x175

Foto: Prof. Dr. Hans Gebhardt

Das Heidelberg Center for the Environment (HCE) verbindet ein weites Spektrum an Umwelt-Perspektiven von den Natur- über die Sozial- bis zu den Kulturwissenschaften. Es befasst sich mit der physischen und der sozio-kulturellen Umwelt des Menschen, mit der diesen Umwelten eigenen Dynamik und mit ihren Wechselwirkungen. Die Intensität dieser Wechselwirkungen hat in der jüngeren Geschichte auf verschiedenen Feldern stark zugenommen, was zur übergreifenden Betrachtung und Vereinigung der Perspektiven unterschiedlicher Wissenschaftskulturen herausfordert.


 

Was gibt es Neues?

Podiumsdiskussion Climate Engineering

Am 14. Mai diskutierten vier Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen mit dem Publikum der Heidelberger Brücke über den aktuellen Wissensstand und die Perspektive von Climate Engineering: 

  • Prof. Dr. Ulrike Lohmann, ETH Zürich, Institute for Atmospheric and Climate Science
  • Prof. Dr. Gregor Betz, KIT, Institut für Philosophie
  • Prof. Dr. Andreas Oschlies, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
  • Prof. Timo Goeschl, PhD, Universität Heidelberg, Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften

Dabei wurden viele interessante Aspekte vorgestellt und kontrovers diskutiert. Moderiert wurde die Diskussion von Miranda Böttcher vom Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS).

1 Podium 2 Podium 3 Podium

Fotos: Florian Freundt

 

HCE-Zukunftskolleg im SS2018Zukunftskolleg

Das HCE startet im Sommersemester mit einem Förderungsprogramm für (Post-)Doktoranden und Doktorandinnen, die im Feld der Umweltwissenschaften arbeiten! Das Programm besteht aus monatlichen Treffen, Coachings, Exkursionen, Reiskostenzuschüssen und Mentoring.

 

Dominik Collet ist habilitiert!Dominik Collet

Wir freuen uns, dass unser HCE-Nachwuchsgruppenleiter Dominik Collet (siehe Homepage) sich habilitiert hat und nun Privatdozent für mittlere und frühere Geschichte ist! Gratulation! 

 

Prof. Cherp über die Heidelberger Brücke

 

Wir haben Prof. Dr. Aleh Cherp (Central European University Budapest) nach seiner Meinung über Interdisziplinarität und Wissenschaftskommunikation gefragt: 

Mehr Videos über HCE Projekte
 

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 18.05.2018
zum Seitenanfang/up