icon-symbol-logout-darkest-grey
Heidelberger Brücke

Heidelberger Brücke

Das HCE-Kolloquium „Heidelberger Brücke“

Das Kolloquium „Heidelberger Brücke“ ist eine Veranstaltungsreihe, die eine Plattform für interdisziplinären Austausch und Kommunikation mit der Öffentlichkeit schafft. HCE-Mitglieder, Forschende und bekannte Redner/innen von der Universität Heidelberg und darüber hinaus nehmen an dem Kolloquium teil und teilen ihr Fachwissen auf ansprechende und zugängliche Art.

 

ORT

Die Veranstaltungen finden vor Ort (Marsilius-Arkaden, Im Neuenheimer Feld 130.1, 69120 Heidelberg)  oder online statt (Zoom), je nach den aktuellen Corona-Regelungen.
 

ANMELDUNG

Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter hce@uni-heidelberg.de

Corona Regelung

Plakat Heidelberger Brücke 2022

TERMINE Sommer Semester 2022

Was kann die Wissenschaft für den Klimaschutz tun?

Advancing Climate Action Science

PIs der vier geförderten HCE-Projekte stellen ihre Arbeit vor.

Mittwoch, 4 Mai 2022, 17:00 Uhr [Online]

Impacts of climate change on infectious diseases

Prof. Dr. Joacim Rocklöv, Heidelberg Institute of Global Health (HIGH)

Mittwoch, 18 Mai 2022, 17:00 Uhr [Hörsaal MK + Online]

Natur und Lyrik: eine Wahlverwandtschaft?

Prof. Dr. Amelia Giuseppina Valtolina, Università degli studi di Bergamo

Mittwoch, 1 Juni 2022, 17:00 Uhr [Online]

Kontaminierte Speicher. Sondagen in literarische Moore der Gegenwart

Prof. Friederike Reents, Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt & Annika Hammer, Universität Heidelberg

Mittwoch, 15 Juni 2022, 17:00 Uhr [Hörsaal MK + Online]

Nachhaltigkeit Lehren Lernen

Prof. Alexander Siegmund, Pädagogische Hochschule Heidelberg & Dr. Nicole Aeschbach, Geographisches Institut und Heidelberg School of Education (HSE)

Mittwoch, 29 Juni 2022, 17:00 Uhr [Hörsaal MK + Online]

Bioökonomie in BW

Prof. Dr. Nicolaus Dahmen, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Mittwoch, 13 Juli 2022, 17:00 Uhr [CATS Hörsaal 05 + Online]

Alles Leben produziert Methan

Prof. Dr. Fank Keppler, Institut für Geowissenschaften Heidelberg

Mittwoch, 27 Juli 2022, 16:00 Uhr [Präsenz + Online]