Das HCE-Kolloquium "Heidelberger Brücke"

Im Rahmen des 2011 gegründeten Heidelberg Center for the Environment (HCE) werden die bestehenden Kompetenzen in den Umweltwissen­schaften an der Universität Heidelberg vernetzt und neue Forschungsvorhaben initiiert. Ziel ist es, über Fächer- und Disziplingrenzen hinweg, den existentiellen Herausforderungen und ökologischen Auswirkungen des natürlichen, technischen und gesellschaftlichen Wandels auf den Menschen wissenschaftlich zu begegnen. Das Kolloquium "Heidelberger Brücke" ist eine Veranstaltungsreihe, die sich diesen Themen widmet und eine Plattform schafft für den interdisziplinären Austausch und die Kommunikation mit der Öffentlichkeit.

 

Themen und Termine im Winter 2019/2020

 

Dienstag, 29.Oktober 2019, 20.00 Uhr s.t.
Theater im Karlstorbahnhof TIKK
Six polar bears fell out of the sky this morning (englisch)
Climate Change Theatre Action, Heidelberg

 

Montag, 04. November 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Public and private initiatives to regulate air pollution in developing countries (englisch)
Jun.-Prof. Dr. Anca Balietti, Universität Heidelberg, Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften

 

Montag, 11. November 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
India and Bangladesch in the Climate Finance Regime - From Structural Conflict to Embedded Liberalism (englisch)
Prof. Dr. Rahul Mukherji, Universität Heidelberg, Südasien-Institut

 

Montag, 18. November 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Genom-Editierung bei Pflanzen - Anwendung und Rahmenbedingungen (deutsch)
Prof. Dr. Joachim Schiemann, Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)

 

Montag, 25. November 2019, 16 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
En-ROADS Climate Workshop: Understanding how we can achieve our climate goals through changes in energy, land use, consumption, agriculture, and other policies (englisch)
Prof. Dr. Florian Kapmeier, Hochschule Reutlingen, ESB Business School

 

Montag, 02. Dezember 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Fehlernährung und Klimawandel bei afrikanischen Bevölkerungsgruppen (deutsch)
PD Dr. Ina Danquah, Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberger Institut für Global Health

 

Montag, 09. Dezember 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Blühende Räume im Anthropozän? Zwischen Umweltdichtung und 'neuer Naturlyrik' (deutsch)
PD Dr. Friederike Reents, Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar

 

Montag, 16. Dezember 2019, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
MultiTip: A Full-Cycle, Multi-Methods Approach to the Lake Victoria Nile Perch Fishery (englisch)
Prof. Dr. Timo Goeschl, Universität Heidelberg, Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften und weitere Projektbeteiligte

 

Montag, 13. Januar 2020, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Postwachstumsökonomie und die Große Transformation zur Nachhaltigkeit (deutsch)
Prof. Dr. Hans Diefenbacher, Universität Heidelberg, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft FEST

 

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20.00 Uhr
Marstallcafé, Marstallhof 5
Filmvorführung: „Climate Change – The Facts“
Diskussion mit: Dr. Nicole Aeschbach, Universität Heidelberg, TdLab Geographie und Heidelberg Center for the Environment

 

Montag, 27. Januar 2020, 16.00 Uhr s.t.
Hörsaal 010.01.05, CATS Gebäude 4010, Voßstraße 2
Potenziale von Virtual und Augmented Reality für Bildung für nachhaltige Entwicklung (deutsch)
Prof. Dr. Marco Kalz, Dr. Annette Schulze und Stefan Ulrich, Medienzentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 28.11.2019
zum Seitenanfang/up